header

In Folge der Ausbreitung des Coronavirus tritt ab 21.03.2020  00.00 Uhr die allgemeine Ausgangssperre in Kraft und gilt bis 03.04.2020 24.00 Uhr.

Hier die Bekanntmachungdes Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Hier ein Auszug aus der Bekanntmachung:

Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt.

Triftige Gründe sind insbesondere:

a) die Ausübung beruflicher Tätigkeiten,

b) die Inanspruchnahme medizinischer und veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen

c) Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs

Was erlaubt und was nicht erlaubt ist können Sie in der Bekanntmachung nachlesen.

Die Polizei ist angehalten, die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren. Ein Verstoß gegen diese Allgemeinverfügung kann nach § 73 Abs. 1a Nr. 6 des Infektionsschutzgesetzes als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.  Zuwiderhandlungen sind als Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro bewehrt (§ 73 Abs. 1a Nr. 6 und Abs. 2 IfSG).

­