header

Kirche: Herz MariäKirche HerzMari

Mit dem Kirchenbau wurde im Jahre 1949 begonnen. Im Mai 1952 wurde die Kirche dem „Unbefleckten Herzen Mariens“ durch Bischof Julius Döpfner geweiht.

Bei der ersten Renovierung 1969 wurde der Altar zum Volksaltar umgebaut. In den folgenden Jahren wurde der Außenbereich und die Treppe angelegt.

1983 bei der zweiten Renovierung wurden unter anderem die Lampen erneuert. Aus der Michaelskapelle wurden die Deckengemälde ausgebaut, restauriert und an der Kirchendecke montiert.

2012 erfolgte die dritte Innenrenovierung. Erneuert wurden die Bänke, Holzpodeste Außentreppe mit Rampe, Lautsprecheranlage. Der neue Altar wurde am 15. Dezember 2012 durch Weihbischof em. Helmut Bauer eingeweiht. Dr. Susann Blasius aus Alzenau gestaltete das moderne Altarbild.

Geschichtliche Entwicklung der Kiche Herz-Mariä

 

Altarbild

Vorstellung_Altarbild.pdf

 

 

 

 

 

 

­