header
Osterbrauch, Eierpecken mit dem Spruch: „Christos a înviat!” und „Adevărat a înviat”

„In der Kinderkirche haben wir davon gehört, dass Petrus, mit Jesu Hilfe, ganz viele Fische im See Genezareth gefangen hat, obwohl er gar nicht mehr daran geglaubt hatte. Dabei hat Jesus seine ersten Jünger gefunden.

Thema: „ unruhig ist mein Herz bis es ruhet in dir “ Augustinus (354-430) – Diese Auszeit will uns helfen zur Ruhe zu kommen, im Herzen still und ruhig zu werden, und die Kraft in unserem Inneren neu zu entdecken

Am Samstag, den 02.02.2019 fand die Jahresfeier der Dörnsteinbacher Minis statt. Bereits im Gottesdienst konnte man sehen, dass etwas Besonderes sein musste.

Die Kirchenverwaltung Dörnsteinbach möchte ihren Gemeindemitgliedern eine kurze Übersicht über die wesentlichen Spendeneinnahmen, Einnahmen aus Aktionen wie Pfarrfest und Adventszauber und den aktuellen Stand der Schulden der Kirchenstiftung Dörnsteinbach zur Kenntnis geben:

In der letzten Kinderkirche am 18.11.2018 beschäftigten wir uns mit dem Thema Engel.

Die Kirchenverwaltung Dörnsteinbach möchte bei allen Spendern und Helfern, welche sich auch bei Aktionen wie Adventszauber, Pfarrfest, Maiandacht am Hüttenberg, dem Weinabend und anderen hier nicht benannten Aktivitäten eingebracht haben auf diesem Wege recht herzlich bedanken.

in Krombach, im Pfarrheim – Karten gibt es nur im Vorverkauf.

Nach den erfolgreichen Wahlen der Pfarrgemeinderäte im Frühjahr diesen Jahres geht von den Kirchgemeinden von Hohl bis Huckelheim erneut ein Signal starken Selbstbewusstseins aus.

in unserer Pfarreiengemeinschaft werden wieder viele Gruppen von Kindern als Sternsinger die Häuser segnen und für Kinder in Not sammeln

Am 25. November 2018 fand der alljährliche Adventsbasar in Schneppenbach statt. In und um Pfarrheim und Kirche wurden die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.

Bei Regenwetter gingen die Kinder und Jugendlichen hochmotiviert von Haus zu Haus und brachten den Segen. Dabei sammelten sie fleißig Spenden für Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung in Peru.

­